top of page
  • Laura

Circolo 1901 | Die Heimat als Mittelpunkt

Aktualisiert: 31. März 2023

Die Marke aus Süditalien setzt seit mehreren Saisons mit seiner Kommunikationsstrategie komplett auf die Heimatregion Apulien und ihre Bewohner. In den Kampagnen werden Models meist mit normalen Menschen aus der Umgebung von Barletta, dem Hauptsitz der Marke, abgebildet und ihre Geschichten erzählt.

In den Bildern wird die einzigartige Natur dieser Region am Stiefelabsatz Italiens perfekt inszeniert. Daraus resultiert eine simple, leicht nostalgische und anziehende Bildsprache, die Lust auf abenteuerliche Reisen im Süden in Outfits mit einem gewissen Twist macht. Die neueste Kampagne zeigt beispielsweise die Landschaften und Geschichten der Alta Murgia, einer geheimnisvollen Ecke Apuliens, die lange Zeit vergessen war und jetzt eine Renaissance erlebt. Mit dieser Kampagne für Apulien reiht sich Gennaro Dargenio, der CEO von Circolo 1901, in eine Reihe Gleichgesinnter ein. Diese Firmen wollen ihre Heimatverbundenheit zeigen und die regionale Kultur und Wirtschaft wiederbeleben. Das kollektive Bemühen um die Wiederherstellung des Glanzes der Alta Murgia trägt erste Früchte von internationaler Wirkung: Jüngst wurden hier Filme wie der James Bond „No Time to Die“ gedreht, in der Mode hat Gucci mit seiner kolossalen Modeschau am Castel del Monte die Region geadelt. In Italien ist man sich einig: Puglia is the place to be.  style in progress | wo-men's fashion | Ausgabe #1/2023





7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page